aktuell

Theater Putbus I Putbus 2018


 

Sanierung der Fassaden I Fensterkonstruktion I Dachkrone I Brüstungsgeländer

 

Zeitraum: 2018
Ort / Adresse: Markt 13, 18581 Putbus
Bauherr: Landkreis Vorpommern-Rügen, Carl-Heydemann-Ring 67, 18437 Stralsund
Entwurf und Planung: Ingenieur-Büro Höhne GmbH & Co.KG, Joachimberg 4, 18528 Bergen auf Rügen
Bauleitung: Ingenieur-Büro Höhne GmbH & Co.KG, Joachimberg 4, 18528 Bergen auf Rügen
Genehmigungsstatik: Ingenieur-Büro Höhne GmbH & Co.KG, Joachimberg 4, 18528 Bergen auf Rügen
Ausführungsstatik: Ingenieur-Büro Höhne GmbH & Co.KG, Joachimberg 4, 18528 Bergen auf Rügen
Werkplanung: Ingenieur-Büro Höhne GmbH & Co.KG, Joachimberg 4, 18528 Bergen auf Rügen

 
Martin Hurtienne: flz begleitet das ehemals fürstliche Theater, umgebaut zuletzt 2018, seit vielen Jahren. Voller Anerkennung der handwerklichen Arbeit des alten Schmiedes am Fürstenhof berühre ich gerne die von flz restaurierten schmiedeeisernen Geländer im 1. und 2. Rang. Das Foto der hintereinandergestellten gesandstrahlten Geländerelemente (s. u.) entstand damals genau aus diesem Gefühl heraus. Peter Pechmann, ein begnadeter Künstler und Schmied, stand uns damals zur Seite.
 
 

Theater Putbus I Giebelzier – Kithara I Muse mit Wiegenkithara (attische Lekythos 440-430 v.Chr.)
 

Theater Putbus I Details: Fensterkonstruktion I Brüstungsgeländer
 

Theater Putbus I Brüstungsgeländer, 1996